Navigation überspringenSitemap anzeigen

Prof. Dr. med. Hans Tesch

1974 bis 1980

Studium der Medizin in Mainz und Promotion am Institut für medizinische Mikrobiologie.

1981 bis 1985

wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Genetik in Köln

1985 bis 1992

Ausbildung zum Arzt für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Hämatologie und Onkologie an der Universitätsklinik Köln

1993 bis 1999

Oberarzt an der Klinik für Hämatologie und Onkologie, Universität Köln.

1993

Habilitation

1995

Ernennung zum C3 Professor für Hämatologie und Onkologie

2000 bis 2001

Chefarzt der Klinik II für Innere Medizin der Stadt Villingen-Schwenningen

2000

ESMO Examen

2001

Eintritt in die Hämatologisch-Onkologische Gemeinschaftspraxis am Bethanien-Krankenhaus

2005

Ernennung zum außerplanmäßigen Professor an der Universitätsklinik Frankfurt

Seit 2007

Direktor des onkologischen Zentrums Frankfurt Nord-Ost

2008

Erwerb der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin

Seit 2010

Sprecher des Mamma Netzes Rhein-Main

2011 und 2012

Vorsitz BEST OF ASCO Germany

Prof. Tesch wird seit 2009 regelmäßig als "Top Mediziner Onkologie" auf der Focus-Liste der besten Ärzte in Deutschland genannt und zählt zu den TOP-Experten der Deutschen Krankenversicherung im Rahmen des Best Care Programms.

Prof. Tesch ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler medizinischer Fachgesellschaften, u.a.: 
Deutsche Gesellschaft für Innere MedizinDeutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (seit 2004 Mitglied im Beirat) Deutsche Gesellschaft für ImmunologieDeutsche KrebsgesellschaftAmerican Society for Clinical OncologyAmerican Society for Hematology

Centrum für Hämatologie und Onkologie Bethanien - Logo
Zum Seitenanfang